Projekt „Schutzhütte“


Spendenaktion „Eine Schutzhütte für unsere Waldkinder“

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Der staatlich anerkannte Waldkindergarten Lohr am Main bereitet seit 1997 erfolgreich Kinder auf das Leben und die Schule vor. Nun brauchen die Waldkinder Ihre Unterstützung beim Bau einer Schutzhütte. Bitte helfen Sie uns!

Durch starke Nachfrage und den Bedarf heutiger Eltern an Betreuungsplätzen auch am Nachmittag haben wir zum Kindergartenjahr 2017/18 unsere Gruppengröße auf 30 Kinder erhöht und die Öffnungszeiten an vier Tagen bis 16 Uhr verlängert. Bei schmuddeligem  und kaltem Wetter bedarf es aber einer anderen Lösung statt der beiden altersschwachen Bauwagen. Ein Funktionsbau aus Holz ermöglicht es die vielen Kindern und das Personal stundenweise zum Aufwärmen, Basteln, Lesen, Erzählen oder Frühstücken unterzubringen und Ruheplätze für unsere Nachmittagsbetreuung zu bieten.

+ + + K E I N E  Vermietung der Schutzhütte + + + 
Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die derzeit in der Entstehung befindliche Schutzhütte nicht zur Vermietung für private und / oder geschäftliche Zwecke zur Verfügung steht!

 

Worum geht es in diesem Projekt

Werden Sie Teil von etwas Großartigem! 

Es geht um den Bau einer Schutzhütte für unsere Waldkindergartenkinder am Kindergartenplatz oberhalb von Lohr-Sendelbach. Der Bau wurde Anfang August vom Landratsamt Main-Spessart genehmigt. Den Bauantrag betreute der uns fördernde Lohrer Architekt Jens Gammel vom Planungsbüro Gammel ehrenamtlich. Die Schutzhütte in Holzständerbauweise errichtet die örtlich ansässige Zimmerei Michael Wirth aus Wombach. Wir setzen nun auf eine breite Unterstützung aus der Stadt, örtlichen Firmen und Privatpersonen.

Die geschätzten Gesamtkosten für die 77 m² umfassende Hütte betragen ca. 65.000 €. Aktuell haben wir ein Spendenvolumen von knapp 50.000 € erreicht. Dies beinhaltet:

     100Werbegemeinschaft Lohrer Handel
  1.000LAG Spessart im Rahmen des 2. Förderaufrufs des europäischen
Förderprogramms LEADER
12.500Lions Club Lohr a. Main – Marktheidenfeld
13.700Stadt Lohr (Zusage 1/3 Baukosten, max. 25k €, abzügl. Wert Bauholz)
  4.570Spenden von Bürgern über Crowdfunding
     720Raiffeisenbank Main-Spessart e.G.
  5.000Sparkassenstiftung Main-Spessart
     555IT-Firma Secutan aus Wombach
    300Robert Bosch GmbH im Auftrag der Bosch Rexroth AG
  1.000Rotary Club Lohr – Marktheidenfeld
  2.100Hildegard und Toby Rizzo – Stiftung
  1.428Goßmann Kachelofenbau
     800Die Energie Lohr-Karlstadt
     500Marienapotheke Lohr
  1.000Gustav-Woehrnitz-Stiftung , Lohr
2.500Zöller Bau GmbH
1.000Fliesen- und Kaminstudio Rainer Herrmann, Lohr

Ebenfalls gingen einige Geldspenden direkt bei uns ein.

Sachspenden erfolgten durch:

  • Calor aus Frammeresbach
    Abwasserleitungen, Ausgussbecken, Manpower
  • Vetter Elektro aus Gemünden – Wernfeld
    Elektromaterial

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle bisherigen Unterstützer für ihre Spenden!  :-)

BAUFORTSCHRITT:

April 2018:Markieren des Bauholzes im Stadtwald und im Sackenbacher Wald der Bayerischen Staatsforsten
Mai 2018:

Zustimmung in Stadtrats-Hauptausschusssitzung für Unterstützung unseres Projekts mit 25.000 €

Mai 2018:

Vorstellen des Projekts bei den LIONS Lohr-Marktheidenfeld, Rotary Club und einigen mehr

Juni 2018:

Besuch der Kinder im Sägewerk Grötsch in Langenprozelten

Juli 2018:

Transport des Bauholzes zur Zimmerei Wirth nach Wombach

Jul./Aug.:

Rückbau bisheriger Kindergartenplatz, Abtransport der Bauwagen

August 2018:

Eingang der ersehnten Baugenehmigung

August 2018:

Erfüllung der Bauauflagen (Entfernen zwei Fichten und Tiefzwiesler)

31.08.2018:

Spatenstich mit den Sponsoren und Unterstützern

Aug./Sep.:

Bearbeiten des Bauholzes in der Zimmerei Wirth in Eigenleistung durch Eltern

22.09.2018:

Verschalen des Fundaments durch Fa. Siegler und zwei Eltern

28.09.2018:

Herstellen Bewehrung / Verlegen Baustahlmatten für das Fundament

01.10.2018:

Ausschalung des Fundaments

29.09.2018:

Fertigstellung 1.Bauabschnitt – Gießen des Fundaments

08.10.2018:

Stellen der Holzständerwände durch Zimmerei Wirth

15.10.2018:

Montage der Fenster und Rolländen durch Fa. Stiege Fensterbau

20.-25.10.18:

Verfüllen der Wände mit Isolierung und Verschließen mit Holzplatten

30.10.18:

Ausheben Erde für Streifenfundamente Holzterrasse

1.-15.11.18:

Anbringen der Dichtbahnen/Dampfsperre an Boden und Decke, Verlegen der Holzbalken auf Fußboden, Füllen der Zwischenräume mit Isolierung, Verschließen mit Spanplatten durch Zimmerei Wirth

20.-21.11.18:

Montage des Trapezblech-Daches und Regenrinne

22./23.11.18:

Fliesenleger Herrmann ​hat mit den Arbeiten in der Schmutzschleuse und ​Lager- / Arbeitsraum begonnen

28.11.2018:

Beginn der Außenverschalung durch Fa. Cummins;
Montage des Außenkamins durch Kachelofen Goßmann

6./7.12.2018:

Hobeln, Fräsen, Säumen etc. der Eichen – Bodendielen in Eigenleistung

8./9.12.2018:

Verlegen der Eigendielen im Gruppenraum

19.12.2018:

Es wurde Licht – nein, warm. :-) Heute wurde der gesponserte Küchenherd von Kachelofen Goßmann geliefert und angeschlossen.

21.12.2018:

Feinschliff und Ölen des Eichenbodens im Gruppenraum

27./28.12.18:

Bearbeiten der Terrassendielen und Lamperie in Eigenleistung

29.12.18:

Herstellen der Unterkonstruktion / Montage Lattung für die Decke

2.-4.1.19:

Bearbeiten der restlichen Terrassen- und Lamperiebretter in Eigenleistung

5./6.-01.19:

Montage der Elektroinstallation durch Fa. Vetter Elektro, Verschließen der Innenwände mit OSB-Platten in Eigenleistung, Montage der Lamperie (1m hohe Eichenbretterverkleidung) im Gruppenraum

7.-9.01.19:

Montage der Rigipsplatten durch Womenpower der Fa. Cummins

10./11.01.19:

Montage der restlichen Rigipsplatten durch MA Fa. Cummins u. Eltern; Montage der Lamperie in der Schmutzschleuse, Setzen der Elektrodosen und restlichen Elektroinstallation durch Fa. Vetter Elektro

12.01.19:

Durchführen von Spachtelarbeiten durch Eltern in Eigenleistung

18.01.19:

Zimmerei Wirth hat mit der Montage der Terrassendielen begonnen

21./22. und 24.01.19:

Ein Malermeister verspachtelt die großen Flächen mit Elternunterstützung; er bringt ebenfalls die Putzgrundierung auf.

25.01.19:

Zimmerei Wirth stellt die Terrasse / Vordach fertig

28.01.19:

 Anbringen der geölten und gewachsten Holzfensterbretter

01./02.02.19:

2maliges Abschleifen und ölen der Holzverkleidung in Eigenleistung

05./06.02.19:

Zimmerei Wirth stellt das Vordach fertig, Spenglerei Reber montiert die Dachrinnen/ Abdeckbleche. Malerfirma Gerald Hübner verputzt die Räume.

07/08.02.19:

Zimmerei Wirth schleift den Gruppenraumboden; in den späten Abend-/Nachtstunden bekommt der Boden die erste Ölung.

08/09.02.19:

Das Ausgussbecken in der Schmutzschleuse wurde montiert.
Der Boden erhielt in einer Nachtarbeit den zweiten Schliff und Ölung.

14.02.2019:

Schreinerei Trendel liefert und montiert die Garderobe, Tischchen und Bänkchen für die Kleinen und die Schrankregalsysteme.

16.02.2019:

Großer Aufräum- und Umzugstag auf dem Gelände des Waldkindergartens in Sendelbach. Die Eltern packen fleißig mit an. Alle freuen sich, dass der reguläre Kindergartenbetrieb ab dem 20.02.2019 endlich wieder im Wald startet! :-) 

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sie spenden für uns:
– wenn Ihnen unsere Kinder wichtig sind
– wenn Sie die Natur fördern wollen
– wenn Ihnen ehrenamtliches Engagement am Herzen liegt
– wenn Sie die Zukunft eines der ältesten Waldkindergarten Deutschlands langfristig sicherstellen wollen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder Cent fließt in die Schutzhütte. Wir informieren laufend über den Projektstand und die Verwendung der Spenden. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich aus Mitgliedsbeiträgen, staatlichen Zuschüssen für die Kinderbetreuung und überwiegend Spenden finanziert. Nur mit diesen Spenden sind einmalige Investitionen wie der Bau unserer Schutzhütte möglich. Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte. Bitte unterstützen Sie uns!

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gemeinnützige Verein „Waldkindergarten Lohr am Main e.V.“
Wir würden uns über Ihre Unterstützung freuen!

Spende erbeten an:

Waldkindergarten Lohr e.V.
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN:   DE66 7905 0000 0048 4658 76
BIC:     BYLADEM1SWU
Kennwort: Spende Schutzhütte

Spendenbescheinigungen können auf Wunsch ausgestellt werden.

VIELEN DANK!