Willkommen bei uns im Wald!

+++ STELLENANZEIGE +++ STELLENANZEIGE +++ STELLENANZEIGE +++

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Wald und jeder Tag ist trotzdem ein Erlebnis.
Erleben Sie mit uns ein Stück Waldpädagogik im Spessart, einem der größten Waldgebiete Deutschlands.


Wald und Natur mit allen fünf Sinnen erspüren und begreifen

  • Riechen: Wie riecht der Wald, wenn es geregnet hat?
  • Sehen: Die Augen öffnen und bewusst die Wunder der Natur betrachten.
  • Hören: Dem Gezwitscher der Vögel lauschen, aber auch die Stille des Waldes in sich aufnehmen.
  • Schmecken: An der frischen Waldluft schmeckt das gesunde Frühstücksbrot den Kindern noch mal so gut.
  • Fühlen: Weiches Moos, kantige Steine, spitze Tannennadeln, rauhe Rinde der Bäume beim Spielen, Toben und Klettern wahrnehmen.

Sie möchten mit Ihrem Kind bei uns reinschnuppern?

Gerne nimmt unsere Verwaltungskraft Caroline Distler Ihren Anruf entgegen und leitet Ihre Anfrage an unsere zweite Vorsitzende Stefanie Wolff sowie unsere Kindergartenleitung Natascha Schwab für ein erstes Kennenlernen weiter. Wir beantworten alle Ihre Fragen gerne.
Unter „Unsere Imagefilme“, ‚Unser Waldkindergarten‘ und ‚Unser Konzept‘ erhalten Sie einen ersten Einblick von unserem Kindergarten.


Gründe, sich für einen Waldkindergarten zu entscheiden:

Wer als Kind im Dreck spielt, schützt sich vor Allergien und bekommt ein besseres Immunsystem. Was unsere Großeltern immer schon wussten, wurde nun von Forschern der Genfer Universitätsspitäler wissenschaftlich belegt.
Hier geht´s zum kompletten Artikel:  Gesund ist, wer im Dreck wühlt 


In der Natur können Kinder selbst gestalten und experimentieren. Ohne bildungsrelevante Vorgaben und Spielzeuge von Eltern oder Erziehern. Sie erleben Abenteuer. Dabei lernen sie, mit dem Scheitern klarzukommen und Hindernisse zu überwinden.
Herber Renz-Polster in einem Artikel der Zeit Online:  Begeisterung soll das Kind leiten