Ein Wichtel für die Waldkinder

Mit Spannung erwarteten die Kinder des Waldkindergartens drei Angestellte des Lohrer Stadtwaldes. Mit seiner Motorsäge werkelte der Lehrling Kai Schillinger an einem zwei Meter hohen Holzstamm und überraschte Kinder und Personal mit einem mannsgroßen Waldwichtel, der von nun an den Eingangsbereich des Kindergartens schmückt. Mit staunenden Augen und Ohren wurde bewundert, wie aus einem Stück Holz innerhalb ein paar Stunden ein solches Kunstwerk entstand.

Harald Hoffmann und sein Lehrling Jakob Böger waren unterdessen damit beschäftigt, vier rustikale Bänke zu zimmern, die in Kürze für den neuen Abschlusskreis der momentan 27 Kinder genutzt werden können. Auch hier konnten die Kinder mit Spannung und Neugier die Entstehung begeistert mitverfolgen. Beim Probesitzen auf den gemütlichen Bänken waren alle hochzufrieden. Zur Belohnung der kreativen Truppe gab es ein erfrischendes Eis.

Die Kinder und das Waldkindergartenteam bedankten sich herzlich mit einem kleinen Waldwichtelgeschenk für jeden der drei Künstler.

Zubereitungstag

Jeden Dienstag ist unser „Zubereitungstag“, an dem gebacken oder gekocht wird – oder sonstige Lebensmittel verarbeitet werden.

In den letzten drei Wochen haben die Kinder an den heißen Tagen einmal Erdbeerquark und einmal Erdbeerbowle mit Holunderblüten zubereitet. Als es kühler war, leckere Waffeln.

Die Kinder lernen mit dem Messer umzugehen und die Hand-Auge-Koordination wird geübt. Konzentration ist wichtig, um bei der Sache zu bleiben damit sie sich nicht in die Finger schneiden. Die Kinder entwickeln Freude am Helfen.

Ihr Tun wird mit den leckeren zubereiteten Sachen belohnt.

Einweihung Schutzhütte

Am Sonntag, den 12.05.2019 – an Muttertag – feierten wir bei anfänglich wechselhaftem und dann doch noch sonnigem Wetter die Einweihung unserer Schutzhütte.

Nach dem ökomenischen Gottesdienst wurden die Gäste mit einem leckeren Wildschwein am Spieß und anderen Grillspezialitäten verwöhnt. Am Nachmittag gab es hausgemachte Kuchen und Torten zum Kaffee/Tee.

Den Kindern wurde ein abwechslungsreiches Programm mit Kinderschminken, Basteln und Waldführung geboten.

Unser Schirmherr Bürgermeister Dr. Mario Paul und der Vertreter des Landrats, Harald Schneider, sprachen ein paar Worte.

Vielen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer, die beim Hüttenbau angepackt haben und alle Anderen, die diesen einmaligen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! :-)

Den ausführlichen Pressebericht des Main-Echo finden Sie hier.

Nachfolgend einige Impressionen unseres Festes:

Weiterlesen

Themenabend „Freispiel“

Ein toller Abend zum Thema „Freispiel“ ging zu Ende!

Ein Plädoyer für die Wichtigkeit des freien Spiels auf die Entwicklung und das Lernen der Kinder! Hierbei erlangen sie durch Freude und ohne es zu merken die Schlüsselkompetenzen die sich jeder Arbeitgeber später wünschen würde!

Vielen Dank Martina Juretzka für diesen beeindruckenden Vortrag!

Ramma damma 2019

Wie jedes Jahr waren die Kinder und Eltern des Lohrer Waldkindergartens wieder bei der Flursäuberungsaktion der Stadt Lohr dabei. Rund um den Kindergarten und den Romberg gingen die Kleinen auf Müllsuche, die sie „Ramma damma“ getauft hatten.

Es wurde jede Menge Abfall gefunden: von einem Straßenpfosten, alten Teppichen, Metallwannen, Kanistern, Plastikplanen bis hin zu Netzen und jeder Menge Flaschen. Die Kinder können oft gar nicht verstehen, warum manche Menschen in der Natur, in der sie voller Freude jeden Tag spielen, Unrat zurück lassen. So waren die Kinder wieder hoch motiviert, alles „in Ordnung“ zu bringen. Mit einer gemeinsamen von der Stadt Lohr spendierten Brotzeit wurde die gelungene Aktion abgerundet.

„Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder mit dabei!“, so die Kinder.


Artikel im Main-Echo vom 04.04.2019

Helferfest

Als kleines Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung und Hilfe beim Bau unserer Schutzhütte haben wir alle Unterstützer zu einem kleinen Helferfest am 23.03.2019 eingeladen.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte unsere 1. Vorsitzende Susanne Neuner die zahlreichen Gäste. Als Zeichen unseres Dankes erhielten die externen Helfer kleine Vesperbrettchen (hergestellt aus den Restbeständen des gespendeten Eichenholzes für den Dielenboden der Bayerischen Staatsforsten) mit unserem eingravierten Waldkindergartenlogo. Für das leibliche Wohl der Gäste und Eltern wurde im Anschluss mit Grillgut der Metzgerei Siegler und den selbstgemachten Salaten der Eltern gesorgt.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals für Eure großartige Unterstützung! :-)

Zöller Bau spendet 2.500 €

Anlässlich der höchsten Geldspende eines Unternehmens, die mit 2.500 Euro von der Zöller Bau GmbH kam, stellte Vorsitzende Susanne Neuner die neuen Räume vor.

Der Geschäftsführer der Zöller Bau GmbH mit Sitz in Triefenstein-Lengfurt, Dieter Hofmann, übermittelte eine Barspende in Höhe von 2.500 Euro. Er sehe in der Schutzhütte ein »sehr gelungenes Projekt in einer idealen Lage.«

Viele Dank Herr Hofmann, für Ihre großzügige Spende! :-)

Artikel des Main-Echo, 26.02.2019

Foto: Frank Zagel